Aktuelles

Suche


Pressemeldungen

Veranstaltungen und Kurse

Course: Advanced C++ with Focus on Software Engineering

This advanced C++ training is a course on object-oriented (OO) software design with the C++ programming language. The focus of the training are the essential OO and C++ software development principles, concepts, idioms, and best practices, which enable programmers to create professional, high-quality code. The course will not address special areas and applications of C++, such as for instance Template Meta Programming (TMP), or the quirks and curiosities of the C++ language. It rather teaches guidelines to develop mature, robust, and maintainable C++ code.
Weiterlesen...

Course: Introduction to hybrid programming in HPC @ LRZ

Most HPC systems are clusters of shared memory nodes. Such SMP nodes can be small multi-core CPUs up to large many-core CPUs. Parallel programming may combine the distributed memory parallelization on the node interconnect (e.g., with MPI) with the shared memory parallelization inside of each node (e.g., with OpenMP or MPI-3.0 shared memory). This course analyses the strengths and weaknesses of several parallel programming models on clusters of SMP nodes. Multi-socket-multi-core systems in highly parallel environments are given special consideration. MPI-3.0 has introduced a new shared memory programming interface, which can be combined with inter-node MPI communication. It can be used for direct neighbour accesses similar to OpenMP or for direct halo copies, and enables new hybrid programming models. These models are compared with various hybrid MPI+OpenMP approaches and pure MPI. Numerous case studies and micro-benchmarks demonstrate the performance-related aspects of hybrid programming.
Weiterlesen...

Course: Node-Level Performance Engineering @ LRZ

It is our pleasure to announce a retake of our successful two-day short course on “Node-Level Performance Engineering” on Thursday, Nov 30 – Friday, Dec 1, 2017, 9:00 – 17:00 at the Leibniz Supercomputing Centre in Garching. The course is free of charge as it is sponsored through the PATC program of the Partnership for Advanced Computing in Europe (PRACE). It is an extended version of the very popular regular SC/ISC tutorials by RRZE.
Weiterlesen...

8. Erlanger International High-End-Computing-Symposium (EIHECS) am 22. Juni 2012

Spitzenforschung ist mehr denn je auf die Möglichkeiten des High-End-Computing angewiesen. Simulationsrechnungen ersetzen immer öfter aufwändige Experimente; komplexe theoretische Modelle sind häufig nur noch in Kombination mit Computerberechnungen sinnvoll nutzbar. Die computergestützte Optimierung von Prozessen und technischen Systemen ist der Schlüssel für die Entwicklung konkurrenzfähiger Produkte für den Weltmarkt. Aber auch in der Medizin, den Wirtschaftswissenschaften oder Geisteswissenschaften, wird High-End-Computing immer öfter als leistungsfähiges Werkzeug erkannt.
Weiterlesen...

Multicore-Technologie-Briefing: fuer Entscheider aus Wissenschaft und Wirtschaft

Das Zentralinstitut für Scientific Computing der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltet am Donnerstag, den 13.10.2011, ein Multicore-Technologie-Briefing, das sich an Entscheider aus Wissenschaft und Wirtschaft wendet und einen Überblick zu Hardware- und Softwareaspekten im Multicore-/GPGPU-Zeitalter sowie Fakten und Mythen der Performance-Optimierung gibt.
Weiterlesen...

Workshops and Tutorials for High Performance Computing at LRZ

The following LRZ workshops and tutorials for High Performance Computing have been scheduled for autumn 2010 and winter 2010/11:
Weiterlesen...

6th Erlangen International High-End-Computing Symposium

Das Erlangen International High-End-Computing Symposium trägt zu einer Bestandsaufnahme des High-End-Computing aus einer internationalen Perspektive bei und beleuchtet zukünftige Entwicklungen. Für die Veranstaltung konnten auch dieses Jahr wieder vier international renommierte Vortragende gewonnen werden.
Weiterlesen...

Intel Ct tutorial at RRZE

Intel has kindly agreed to give a tutorial about their new parallel programming model “Ct”. The tutorial will be conducted on Friday, April 16th, 2010, 9:15-12:00 at RRZE (the room will be announced shortly before). If you want to attend, please send email to
Weiterlesen...

Erweiterung der Windows-HPC-Rechenkapazität am RRZE

Um die steigende Nachfrage nach HPC-Rechenleistung unter Microsoft Windows befriedigen zu können, hat das RRZE die Hardware des Windows-HPC-Clusters erneuert und deutlich erweitert: 16 Dual-Socket Rechenknoten mit Hexa-Core AMD Istanbul Prozessoren und jeweils 32 GB Arbeitsspeicher stellen jetzt 192 Rechenkerne, 512 GB Hauptspeicher und eine Peak-Performance von 2 TFLOP/s unter Windows HPC2008 zur Verfügung.
Weiterlesen...

Workshop am LRZ: Application Scalability, 13. Oktober 2009

Audiance: Attendees should be ideally application experts or people who have experience to port and tune applications on different hardware platforms. They shoud intend to scale or have already scaled their codes to more than several hundreds or thousands of cores.
Weiterlesen...

Weitere Fördermöglichkeiten

Vorlage für Anträge der KONWIHR-Software-Initiative

Eine verbindliche Vorlage für Anträge der KONWIHR Multicore-Software-Initiative gibt es nicht. Folgende Gliederung hat sich in der Vergangenheit jedoch bewährt:
Weiterlesen...

KONWIHR-III: Neuauflage der KONWIHR Multicore-Software-Initiative

KONWIHR hat aus der Not eine Tugend gemacht und das Förderkonzept den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Um trotz geringen Budgets eine bessere Breitenwirkung zu erzielen, werden in der nächsten Förderperiode (“KONWIHR-III”) neben zwei “Leuchtturmprojekten” sowie den Unterstützungsprojekten an den beiden Rechenzentren (ompi4papps) v.a. mittelgroße Projekte mit einem Zeithorizont von bis zu 12 Monaten finanziert. Zentrale Arbeitsgebiete dieser Projekte sollen in der Portierung, Optimierung und Parallelisierung von Anwendungscodes und Bibliotheken liegen. Dabei ist immer ein längerer Aufenthalt des jeweiligen Projektmitarbeiters an einem der beiden Rechenzentren vorgesehen. Damit wird den Erfahrungen der überaus erfolgreich verlaufenen KONWIHR-Softwareinitiative aus den Jahren 2009-2011 Rechnung getragen.
Weiterlesen...

Call für DFG SPPEXA veröffentlich

Die DFG hat den Call für das Priority Programme “Software for Exascale Computing” (SPP 1648) veröffentlicht. Details können der DFG-Webseite sowie ab 1.12.2011 der SPPEXA-Webseite entnommen werden.
Weiterlesen...

Neuauflage der KONWIHR Multicore-Software-Initiative geplant

Für die Periode 2011/2012 ist eine Neuauflage der KONWIHR Multicore-Software-Initiative geplant. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die KONWIHR-Geschäftsstellen.
Weiterlesen...

2. BMBF-HPC-Call veröffentlicht

Ende Februar wurde vom BMBF der zweite Call aus der Reihe “HPC-Software für skalierbare Parallelrechner” veröffentlicht: http://www.bmbf.de/foerderungen/14191.php
Weiterlesen...

KONWIHR Multicore-Software-Initiative

Multi- und Many-Core Prozessoren haben sich nicht nur im Hoch- und Höchstleistungsrechnen etabliert, sondern dominieren bereits heute den Desktop-Markt. Der technologische Wandel von immer leistungsfähigeren Einzelprozessoren hin zu Vielkernprozessoren, deren serielle Leistung im besten Fall nur noch graduell zunimmt, hat damit Auswirkungen in alle Bereiche der numerischen Simulation. Nur die effiziente und möglichst parallele Nutzung von Prozessorkernen wird in Zukunft eine Leistungssteigerung für numerische Applikationen erlauben. Die vorliegende Initiative hat zum Ziel, Wissenschaftler bei der Anpassung ihrer numerischen Anwendungen an diesen Wandel zu unterstützen. Konkret soll die effiziente und breite Nutzung der verfügbaren Parallelrechner und Clustersysteme gefördert werden.
Weiterlesen...

DEISA / DECI Call 5

The DEISA Consortium has issued the fifth DEISA Extreme Computing Initiative (DECI) call for proposals. The deadline of this call is on 4 May 2009. DECI is a scheme through which European computational scientists can apply for single-project access to world-leading computational resources in the European HPC infrastructure for a period of up to 12 months. DECI aims to enable European researchers to obtain access to the most powerful national computing resources in Europe, regardless of their country of origin or work and to enhance DEISA’s impact on European science and technology at the highest level. In addition to offering access to computing resources, DEISA offers applications-enabling assistance from experts at the leading European HPC centres to faciliate the running of projects on the most appropriate platforms in the DEISA consortium. Projects supported by DECI will be chosen on the basis of innovation potential, scientific excellence and relevance criteria. Priority will be given to proposal...
Weiterlesen...

Abgabetermin für den Multi-Core-Wettbewerb auf den 15.2.2009 verschoben

Der Abgabetermin für den Multi-Core-Wettbewerb von KONWIHR/Intel wurde vom 31.1. auf den 15.2.2009 verschoben.
Weiterlesen...

BMBF-Call “KMU-Innovationsoffensive IKT”

Software für Höchstleistungsrechnen ist ein Thema im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verfolgten Fördermaßnahme “KMU-Innovationsoffensive IKT”. Die nächsten Einrichungstermine sind der 15. April und der 15. Oktober 2009.
Weiterlesen...

Wettbewerb: Innovative Multi- und Many-Core Programmierung

KONWIHR-II sucht in Kooperation mit der Intel GmbH nach Beiträgen zum Thema "Innovative Multi- und Many-Core Programmierung" — Beste Arbeiten werden mit Laptops prämiert!
Weiterlesen...

Nach oben